Wer ist Jonas Drake?

 

Jonas Drake hat (in chronologischer Reihenfolge) seinen ersten Auftritt in der Kurzgeschichte Die Schuld der Ahnen (Königin der Wölfe ISBN: 9783757822132), in der er 10 Jahre vor Dämmerung (ISBN: 9783757891039)  das erste Mal den Mächten der Finsternis entgegentritt. Anschließend bittet er die Hexe Celine de Bretagne darum, seine Erinnerungen an die schrecklichen Ereignisse zu löschen, da er von dem Massaker, welches Hexen aus dem 17. Jahrhundert anrichten, traumatisiert ist.

Seine nächste Konfrontation hat er in der Kurzgeschichte Das Dorf hinter dem Nebel (auch in Königin der Wölfe enthalten), die zeitlich ein paar Jahre nach dem Massaker angesiedelt ist.

Über seine Vergangenheit ist wenig bekannt, außer dass er von dem Archäologen Johann Konrad großgezogen wurde, der Nachfahre des Henkers Cedric Drake ist und seinen Polizeidienst nach den Ereignissen aus Die Schuld der Ahnen quittiert.

 

In Dämmerung – Showdown an der Ostsee begegnet er unter anderem dem einstigen Engel Ariel und dem Templer Pierre de Bretagne, mit denen er sich anfreundet und mit denen er gemeinsam gegen den Fürsten der Finsternis antritt.

Nach einigen Niederlagen nimmt er das Angebot seines Freundes und Vorgesetzten Nick Hübner an, kehrt in den offiziellen Polizeidienst zurück und gründet mit ihm die AfP (Abteilung für seltsame Phänomene), der auch welche seiner mystischen Freunde angehören.

 

In Der Seelenjäger und Die Schatten (Der Seelenjäger ISBN: 9783757845797) treten Jonas und seine Freunde gegen zwei sehr gefährliche Dämonen an.

In Schattenwald (ISBN: 9783758312250) verbündet er sich mit dem Waldgott Sucellus und legt sich erneut mit dem Bösen an.